Die »Freunde des Kölnischen Stadtmuseums« unterstützen das Kölnische Stadtmuseum in allen Arbeitsbereichen.

Dazu gehören die wissenschaftlichen Publikationen des Museums genauso wie der Erwerb von Kunstwerken und historischen Artefakten, die für das geschichtliche Verständnis und das kulturelle Erbe der Stadt Köln sehr wertvoll sind. Durch die Sicherstellung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der Kölner Vergangenheit, hilft der Förderverein so, das Wissen um die Geschichte der Stadt zu bewahren und zu vertiefen. Es ist dem Verein dabei ein großes Anliegen, das kulturelle Erbe der Stadt Köln im kollektiven Gedächtnis aller Kölnerinnen und Kölner lebendig zu erhalten.

Durch die Finanzierung von Sonderausstellungen trägt der Förderverein einerseits dazu bei, dass Kölner Künstlern ein Forum geboten wird. Andererseits konnten bestimmte historische Sachverhalte in vielen Sonderausstellungen detaillierter und umfassender präsentiert werden als dies in der ständigen Sammlung möglich ist.

Der Förderverein unterstützt das Kölnische Stadtmuseum außerdem bei der Durchführung von zahlreichen Sonderveranstaltungen und Projekten. Dazu zählen Veranstaltungen für Kinder oder Museumsfeste sowie das Projekt »Zweite Heimat Köln«, das sich an Kölnerinnen und Kölner mit Migrationshintergrund wendet. Durch diese Förderung kann das Kölnische Stadtmuseum seinem sozialen und pädagogischen Auftrag noch stärker gerecht werden. Gleichzeitig verstärkt dies die Wahrnehmung durch eine breite Öffentlichkeit.